Ausstellung

Potsdam, Park Sanssouci, Neues Palais | Gartenseite, Foto: Michael Lüder (c) SPSG

FRIEDERISIKO
Friedrich der Große

28. April bis 28. Oktober 2012
Täglich außer Dienstag 10–19 Uhr, Freitag und Samstag 10–20 Uhr
Potsdam, Neues Palais und Park Sanssouci

Unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten Joachim Gauck

Er ist eine der facettenreichsten Gestalten der europäischen Geschichte: Friedrich II., genannt der Große. Zu seinem 300. Geburtstag im Jahr 2012 präsentiert die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg Charakter und Weltsicht Friedrichs in seinem prächtigsten Schlossbau, dem Neuen Palais, sowie an ausgewählten Orten im Park Sanssouci in Potsdam.

Die Lust am Risiko war ein prägnanter Charakterzug dieses Monarchen: FRIEDERISIKO lautet daher das Leitmotiv der großen Schau an seinem authentischen Handlungsort. Zu entdecken sind ein Preußenkönig, den man so noch nicht kannte – und bisher unbekannte Räume in dem von ihm selbst bis ins Detail geplanten Schlossbau.
Zwölf Themenkomplexe rund um den König und seine Zeit entfalten sich auf 6.000 qm mit über 70 teilweise erstmals zugänglichen, aufwendig restaurierten Kabinetten und Sälen. Neben kostbaren originalen Interieurs und rund 500 einzigartigen Exponaten wird eine zeitgenössische Künstlerin mit einer spektakulären Installation eines der Appartements zum Leben erwecken.

Neues erleben, Fragen stellen und überraschende Antworten erhalten: FRIEDERISIKO verspricht ein faszinierendes Erlebnis, das zugleich zum Nachdenken anregt – eine ungewöhnliche Entdeckungsreise!

 

Impressum der Ausstellung ›››


 
Team  |   Kuratorium  |   Partner