Friederisiko.de

Site search

Neueste Beiträge

Neueste Kommentare

Archive

Kategorien

Großes Kino in Deutschland

Seit einigen Jahrzehnten ist Deutschland im Kinobusiness sehr erfolgreich. Eine neue Generation an Regisseuren und Schauspielern haben das möglich gemacht. Deutscher Film wurde sogar im Ausland geschaut, wie der Kinohit „Lola rennt“. Sogar Hollywood wurde auf deutsche Schauspieler aufmerksam und holte sich diese in seine Studios. Darunter waren zum Beispiel Franka Potente oder Til Schweiger.

Vor der Jahrtausend-Wende begann der große Kinoerfolg für die Deutschen. Der Film „Lola rennt“ des Regisseurs Tom Tykwer kann als Startschuss für die Erfolgskarriere gesehen werden. Ein Oscar geht an Caroline Link für Nirgendwo in Afrika. 2007 erhält der deutsche Nachwuchsregisseur Florian Henckel von Donnersmarck als Auszeichnung für seinen ersten Film mit dem Titel „Das Leben der anderen“, der die DDR-Geschichte Deutschlands und den Fall des Sozialismus eindrucksvoll darstellt. Im selben Jahr wird in Cannes die Goldene Palme an den deutschen Regisseur Fatith Akin für das beste Drehbuch zu seinem Film „Auf der anderen Seite“ vergeben.

In den deutschen Kinoschlagern geht Ernst mit Humor einher, was den Filmen eine gewisse Authentizität gibt. Das macht sie so beliebt beim Publikum, was sich in den Szenen wiedererkennen kann. Dazu zählen zum Beispiel die Komödie „Goodbye Lenin“ oder „Die fetten Jahre sind vorbei“. Doch nicht nur die Deutschen mögen ihr Kino wieder. Der Kinohit „Goodbye Lenin“ lief in über 70 Ländern und das sehr erfolgreich.

Auch Fatith Akin trägt zur erfolgreichen Comeback des deutschen Kinos bei. Sein Film „Gegen die Wand“ aus dem Jahr 2004 gewann die Auszeichnung „Goldener Bär“ auf der Berlinale. Weitere Filme, die den Regisseur auch international bekannt machten, waren das Drama „Auf der anderen Seite“ und „Soulkitchen“. Fatith Akin hat in seinen Filmen eine ganze Generation: Deutschtürken, die zwischen zwei Kulturen stehen.

Deutschland ist auch bekannt für die internationalen Filmfestspiele „Berlinale“. Das Festival findet jährlich statt und hat auf internationaler Ebene ein hohes Ansehen. 2015 fand die 65. Berlinale statt.

Weitere Filmfestivals in Deutschland sind zum Beispiel das Festival des Deutschen Films, das Trickfilmfestival Stuttgart, das Filmfestival München oder die Duisburger Filmwoche.