Impressionen vom Eröffnungstag: Pressekonferenz im barocken Schlosstheater und feierliche Ausstellungseröffnung im Ehrenhof des Neuen Palais


Vor über 1000 geladenen Gästen ist FRIEDERISIKO am 26. April feierlich eröffnet worden. Im Ehrenhof des Neuen Palais sprachen die Stiftungsratsvorsitzende Prof. Dr.-Ing. Dr. Sabine Kunst, Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg, der Staatsminister für Kultur und Medien, Bernd Neumann, sowie der brandenburgische Ministerpräsident Matthias Platzeck. Für die musikalische Umrahmung sorgten Daniel Hope and Friends – das Ganze zwar bei bewölktem Himmel, doch Petrus war uns gnädig, es blieb trocken.

Bereits am Vormittag war die Pressekonferenz zur Ausstellungseröffnung auf überwältigende Resonanz gestoßen: Rund 250 Medienvertreter versammelten sich im barocken Schlosstheater und konnten sich anschließend als erste auf Friedrichs Spuren durch die über 70, teilweise erstmals öffentlich zugänglichen Ausstellungsräume im Schloss begeben.

Bevor am Abend die Gäste der Eröffnungsfeier die Schwelle zum Neuen Palais überschritten, dankte SPSG-Generaldirektor Prof. Dr. Hartmut Dorgerloh den Förderern und Unterstützern der Ausstellung – der größten, die die SPSG bis dato auf die Beine gestellt hat. Seine abschließenden Worte sprachen dann allen aus der Seele: "Endlich, endlich ist FRIEDERISIKO eröffnet!"

Jetzt freuen wir uns auf den Ansturm der Besucher!


Ein paar Impressionen vom Eröffnungstag finden Sie in der
Fotogalerie 26. April 2012, Pressekonferenz und Eröffnung ›››

 


zurück